Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Umwelt
Karte - Euskirchen

Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2018 auf Landesebene

Drei Silber-, eine Bronzeplakette - und viele Dörfer mit herausragendem ehrenamtlichen Engagement!
Hubertuskapelle Floisdorf Landrat Günter Rosenke begrüßte die Landeskommission an der Hubertuskapelle in Floisdorf Großbildansicht

Am Sonntag, den 09. September 2018 wurden die Ergebnisse des diesjährigen Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" bekannt gegeben.

Am Mittwoch, 06.06.2018, waren die Kreissieger des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" 2017 von der Bewertungskommission für den Landeswettbewerb bereist worden: Billig, Bürvenich, Floisdorf und Frohngau wurden von ihrer Bevölkerung mit großem Engagement und vielen interessanten Informationen zu den fünf Bewertungsbereichen

1. Konzeption und deren Umsetzung,

2. Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen,

3. Soziales und kulturelles Lebenm

4. Baugestaltung und Entwicklung,

5. Grüngestaltung und Dorf in der Landschaft

vorgestellt.

Die Landeskommission konnten drei Dörfer besonders überzeugen: Billig, Bürvenich und Frohngau erhalten für ihr Engagement und für ihre Präsentationen Silberplaketten. Floisdorf wurde mit einer Bronzeplakette ausgezeichnet.

Zudem erhält Billig den Sonderpreis der NRW-Stiftung Naturschutz-, Heimat- und Kulturpflege im Bereich Denkmalpflege für den "Erhalt der historischen Gebäude durch maßstabsgerechte bauliche Maßnahmen im Zuge notwendiger Umnutzungen und eine aus den historischen Bauformen und der historischen Struktur des Dorfes entwickelten Bebauung für die Dorferweiterungsgebiete".

Einen Sonderpreis für Inklusion der NRW-Stiftung Naturschutz-, Heimat- und Kulturpflege wird Bürvenich für "die fortwährend gemeinsamen Aktivitäten von Dorfgemeinschaft und behinderten Bewohnern der Lebenshilfe verliehen. Die Nachhaltigkeit dieser gelebten Inklusion wird dadurch bestätigt, dass auch die behinderten Bewohner in zwei im Dorf angemieteten Häusern in das Dorfgeschehen integriert werden." "Das Leitbild des Dorfes "Tradition pflegen - Inklusion leben - Zukunft gestalten" wird überzeugend auch im Alltag mit Leben erfüllt."

Einen weiteren Sonderpreis des Rheinischen LandFrauenverbandes erhält Frohngau "für das hohe Engagement der LandFrauen im Dorf, insbesondere für deren Einsatz für das Miteinander von Jung und Alt. Herausragende Initiativen sind der Erhalt des Dorftreffs "Alte Schule", die Pflege der Blumen- und Staudenbeete im Dorf sowie das Mitwirken bei dem Erhalt der Kirche."

Die Kreisverwaltung freut sich über dieses Ergebnis!

Neben den von der Landeskommission prämierten Dörfern gibt es aus Sicht der Verwaltung im gesamten Kreis Euskirchen eine Vielzahl von "Gold-Dörfern": Dörfer, in denen sich Menschen mit großem ehrenamtlichen Engagement für die Lebensqualität in ihrem Dorf einsetzen, in denen die Dorfgemeinschaft so einen aktiven Beitrag für das dörfliche Leben leistet.

Der Kreiskommission haben sich 2017 wieder einmal viele Dörfer mit dem ein oder anderen herausragenden Projekt präsentiert.

In der aktuellen LEADER-Phase haben die Dörfer wieder die Chance weitere Projekte gefördert zu bekommen und mit Unterstützung des Leader-Managements, den Kommunen und der Kreisverwaltung umzusetzen.




Infoboxen