Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Umwelt
Karte - Euskirchen

LEADER-Projekt Aktive Dörfer stärken

Aktive Dörfer haben Unterstützung erhalten, noch erfolgreicher zu sein und künftige Herausforderungen gemeinschaftlich anzupacken. Aktive Dorfgemeinschaften entwickelten kooperativ Ideen und Wünsche bzw. Visionen, die gemeinsam in konkreten Projekten weiter entwickelt werden. Fachveranstaltungen boten Informationen und die Möglichkeit zum Austausch innerhalb der Region.
Seit Ende 2007 ist die nordrhein-westfälische Eifel eine von 12 LEADER-Regionen in NRW. Damit stehen im Zeitraum von 2007-2013 Fördermittel aus dem EU-LEADER-Schwerpunkt zur Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung. Unter dem Motto "Eifel - Wir sind Zukunft" werden innovative Projekte gefördert, die in partnerschaftlicher Zusammenarbeit der regionalen Akteure entwickelt werden.

Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ist seit vielen Jahren ein wichtiges Instrument zur Förderung der dörflichen und ländlichen Entwicklung. Es sollen Anreize für die weitere Entwicklung des ländlichen Raumes bzgl. der kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, baulichen und ökologischen Strukturen gegeben werden.

Wie in allen ländlichen Regionen stehen die Dörfer in den Kreisen Euskirchen und Düren sowie in der StädteRegion Aachen zahlreichen Herausforderungen gegenüber, die es zu meistern gilt. Aktuelle Probleme, wie z. B. der demografische Wandel, Strukturveränderungen in der Landwirtschaft, Gefährdung der Nahversorgung oder der Verlust von Gemeinschaftseinrichtungen, sind Themen, die im Rahmen des Wettbewerbes angesprochen wurden und zunehmend in den Fokus der Menschen in den Dörfern rücken.

Der Dorfwettbewerb zeigt, dass sich die Dörfer in der Region seit mittlerweile 50 Jahren ehrenamtlich und bürgergemeinschaftlich engagieren. Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Aktivitäten auch zwischen den Wettbewerben zu verstetigen.

Hier setzte das LEADER-Projekt "Aktive Dörfer stärken" an: Aktive Dörfer haben Unterstützung erhalten, noch erfolgreicher zu sein und künftige Herausforderungen gemeinschaftlich anzupacken. Aktive Dorfgemeinschaften entwickeln kooperativ Ideen und Wünsche bzw. Visionen, die gemeinsam in konkreten Projekten weiter entwickelt werden.


Downloads: Schlussbericht und Anhang!


Infoboxen

Kontakt

Abteilung Umwelt und Planung

Heike Schmitz
Telefon: 02251 - 15 182
Email: heike.schmitz@kreis-euskirchen.de

Immobilienportal

Kommunales Immobilienportal Kreis Euskirchen

zum Angebot...