Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Umwelt
Karte - Euskirchen

Bodenschutz & Altlasten

Eine Handvoll Boden - darin bewegen sich und leben fast mehr Lebewesen, als es Menschen auf der Erde gibt!

Und für uns Menschen hat dieses Umweltmedium auch eine große Bedeutung, denn

  • auf dem Boden stehen und leben wir.
  • den Boden bebauen wir mit den uns ernährenden Pflanzen.
  • der Boden ist für das Grundwasser und damit für unser Trinkwasser ein wichtiger Partner.
  • auf dem Boden bauen wir Wohnhäuser, Betriebe und Verkehrswege.
  • der Boden ist Lagerstätte für Rohstoffe.
  • der Boden birgt natur- und kulturgeschichtliche Denkmäler.

Das mit Datum vom 01.03.1999 verabschiedete Bundesbodenschutzgesetz verbindet nunmehr für das Umweltmedium Boden den vorbeugenden Bodenschutz und die Altlastensanierung in einem Gesetz.

Auf der Ebene des Landes Nordrhein-Westfalen wurde daraufhin der Bereich "Altlasten", der bis dahin im Rahmen des Landesabfallgesetzes behandelt wurde, zusammen mit Vorgaben zum vorsorgenden Bodenschutz im Rahmen des Gesetzes zur Ausführung und Ergänzung des Bundesschutzgesetzes in Nordrhein-Westfalen (Landesbodenschutzgesetz) vom 09.05.2000 zusammengeführt. Damit hat der Vorsorgegedanke ein stärkeres Gewicht erhalten, um die wichtige Ressource Boden in Qualität und Quantität nachhaltig zu schützen.

  • Bodenschutz
    Boden ist vielen schädlichen Einflüssen ausgesetzt: Versiegelung, Verdichtung, Schadstoffbelastung, etc. Der Wert des ungeschädigten Bodens für den Menschen wurde dabei lange unterschätzt.
  • Altlasten
    Als "Altlasten" werden Flächen bezeichnet, die durch Ablagerungen oder infolge ehemaliger Industriestandorte belastet sind.
  • Altlasten-Kataster
    Über das Altlasten-Kataster können Sie Auskunft über Flächen enthalten, die belastet sind oder bei denen ein Verdacht auf Belastungen besteht.



Infoboxen

Kontakt Bodenschutz & Altlasten

Iris Hanke

Marco Weber