Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Tourismus
Karte - Euskirchen

Ernennung zum fahrradfreundlichen Kreis

Am 05. März 2002 wurde der Kreis Euskirchen zum "Fahrradfreundlichen Kreis" ernannt. Die fahrradfreundliche Planung der Wege, die Harmonisierung der Fahrradwegweisung und die Förderung des Fahrrad-Tourismus im Kreis Euskirchen wurden damit offiziell anerkannt.
Übergabe der Ernennungsurkunde Landrat Rosenke zeigt die eben erhaltene Ernennungsurkunde zum Fahrradfreundlichen Kreis Großbildansicht

Der Leitende Ministerialrat, Hans-Jürgen Schäfer, vom NRW-Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr, überbrachte Landrat Günter Rosenke die Ernennungsurkunde. Schäfer erläuterte, dass von den 396 Gemeinden und 54 Kreisen in NRW 32 die geforderten Kriterien erfüllen. NRW hat bezüglich des Radwegenetzes die Vorreiterrolle in Deutschland inne. In den letzten Jahrzehnten wurden ca. 1 Mrd. € ins Radwegnetz investiert.

Landrat Günter Rosenke erklärte, dass mit der Aufnahme in die "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte und Gemeinden" ein wichtiges Etappenziel im AGENDA 21 - Projekt "Fahrradfreundlicher Kreis Euskirchen" erreicht sei. Rosenke erwähnte auch weitere erfolgreiche Projekte, die in Zusammenarbeit mit anderen Kommunen und Kreisen bereits realisiert wurden, wie die Wasserburgenroute, die Öffnung des Urftseeradweges und die jährlich durchgeführten Rad-Aktionstage.

Übergabe eines Landesradwegenetz-Schildes Übergabe eines Landesradwegenetz-Schildes Großbildansicht
Auch nach der Ernennung gehen die Arbeiten am Projekt weiter: der Ausbau des Ahrtalradweges als Teil des Tälernetzes, des weiteren die Umsetzung des Landesradverkehrsnetzes, die Vereinheitlichung der Wegweisungssysteme, die Ausrichtung von Fahrradrouten in Abstimmung mit dem ÖPNV und die Vermarktung touristischer Fahrradrouten wurden als nächstes in Angriff genommen.
 
Die Erfolge sind heute an vielen Stellen sichtbar. Der Kreis Euskirchen ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Rad-Touristen, sondern bietet auch seinen Bürgern vielfältige Möglichkeiten, das Rad zu nutzen.



Infoboxen

AGFS

Mitgliedsurkunde AGFS

www.fahrradfreundlich.nrw.de - die Homepage der AGFS

Die oben abgebildete Mitgliedsurkunde bestätigt, dass der Kreis Euskirchen zur "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte und Gemeinden" gehört. Mehr über die AGFS finden Sie hier.