Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Genehmigungsverfahren für Karnevals-, Schützen- und sonstige Festumzüge

Zur Durchführung eines Umzuges auf öffentlichen Straßen müssen Sie folgendes beachten:

Antragstellung


Der Antrag ist in der Regel einen Monat vor Beginn der Veranstaltung  bei der zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung einzureichen. Eine Erlaubnis darf nur für solche Veranstaltungen erteilt werden, die von einem Veranstalter organisiert und verantwortlich durchgeführt werden.

Nach der Antragsabgabe werden die zuständigen Stellen (Ordnungsämter, Kreispolizeibehörde) angehört und um Stellungnahme gebeten.

Erforderliche Unterlagen


Folgende Unterlagen werden von Ihnen benötigt:

  • schriftlicher Antrag
  • Angaben zu Datum und Uhrzeit des Umzuges
  • Angaben zum Aufstellungs- und Auflösungsort und zum Zugweg
  • bei Inanspruchnahme von Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen Antrag auf verkehrslenkenden Maßnahmen (z. B. Halteverbote, Sperrungen)
  • Nachweis der Veranstalterhaftplichtversicherung (Formblatt)

Versicherungspflicht


Der Veranstalter muss, je nach Größe der Veranstaltung eine Veranstalterhaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 25.000,00 Euro bis max. 250.000,00 Euro (je nach Veranstaltung) als Rahmendeckungssumme abschließen.

Sicherung des Zugweges und Gebühren


Sicherung des Zugweges

Während der Nutzung klassifizierter Straßen (Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen) oder von Haupterschließungsstraßen sind diese durch die Polizei, den Veranstalter oder die Gemeinde für den übrigen Verkehr zu sperren. Eine frühzeitige Absprache mit Ihrer zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung ist erforderlich.

Darüber hinaus sind an allen unübersichtlichen und verkehrsreichen Kreuzungen und Einmündungen vom Veranstalter Ordner einzusetzen. Die Ordner sind mit roten oder gelben Warnflaggen auszurüsten.

Gebühren

Für die Erteilung der Erlaubnis wird eine Gebühr in Höhe von

32,00 € - 60,00 € für Festzüge

38,00 € - 60,00 € für Karnevalsumzüge

erhoben.



Downloads:


Infoboxen

Kontakt

Ansprechpartner

Frau Grote
Tel.: 02251/15-287

Frau Bungart
Tel.: 02251/15-432

Telefax

02251/15-494

E-Mail

schwertransporte@kreis-euskirchen.de

Kreishaus

Rückansicht Kreishaus

Allgemeine Servicezeiten

Mo. - Do.: 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Hausanschrift

Kreis Euskirchen
Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen

Postanschrift

Kreisverwaltung Euskirchen
53877 Euskirchen

Telefon & Fax

Telefon: 02251/15-0
Telefax: 02251/15-666

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrtswege und abweichende Öffnungzeiten finden Sie in der Rubrik Kreishaus.