Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Inklusion

Auf dem Weg zum inklusiven Schulsystem: Mit der Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, Bildung ohne Ausgrenzung und auf der Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen. In Nordrhein-Westfalen, und somit auch im Kreis Euskirchen, gehört der Aufbau eines inklusiven Schulsystems zu den wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre.

9. Schulrechtsänderungsgesetz

Das Gemeinsame Lernen aller Kinder des Landes NRW soll schrittweise ausgebaut werden. Kinder und Jugendliche mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf besuchen gemeinsam die allgemeine Schule. Dies gilt für den Primarbereich ebenso wie für die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II. Die Grundlage dafür bildet das 9. Schulrechtsänderungsgesetz, das am 16. Oktober 2013 im NRW-Landtag verabschiedet wurde und zum Schuljahr 2014/15 in Kraft getreten ist.

Aufgaben der Inklusionskoordinatorinnen

Die Landesregierung hat Inklusionskoordinatorinnen und Inklusionskoordinatoren an den Schulämter eingesetzt, die den Prozess der Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung initiieren, koordinieren und begleiten. Hierbei beraten sie Eltern, Schulen und Lehrer, organisieren und unterstützen die Professionalisierung der Lehrerinnen und Lehrer der allgemeinen Schule und bilden Netzwerke der beteiligten Personen und Institutionen. Im Kreis Euskirchen sind Ihre Ansprechpartner Hilde Fettweiß-Verbeek und Sebastian Wexel. Eine konkrete Aufgabenbeschreibung der Inklusionskoordinatoren im Kreis Euskirchen finden Sie in angefügter Datei.

Gewusst wo? Gewusst wer?

Inklusion braucht viele Helfer. Um die schulische Inklusion eines Kindes zu ermöglichen, müssen oft viele Fragen beantwortet werden. Es bedarf in einigen Fällen sogar multiprofessioneller Unterstützerteams, um das Gelingen einer inklusiven Beschulung im Gemeinsamen Lernen sicherzustellen. Im Downloadbereich finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die bei Bedarf beraten, unterstützen und helfen können.



Infoboxen

Ansprechpartnerinnen

Inklusionskoordinatoren:

Hilde Fettweiss-Verbeek
hilde.fettweiss-verbeek@kreis-euskirchen.de

Sebastian Wexel
sebastian.wexel@kreis-euskirchen.de

Telefon: 02251/15-987
Telefax: 02251/15-338