Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Ziele und Aufgaben des Kommunalen Integrationszentrums (KI)

Ziele des Kommunalen Integrationszentrums

  • Vermittlung zwischen den Kulturen
  • Förderung des gegenseitigen Verständnisses und Respekt für andere Kulturen und Religionen
  • Hervorheben der gesellschaftlichen Bedeutung von Wohlfahrtsorganisationen, Kulturvereinen und anderen Integrationspartner/innen
  • Bewahrung eines welt- und kulturoffenen Kreises Euskirchen

Aufgaben des KI für die Zukunft

  • Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
  • Beratung von Kindern bzw. Jugendlichen und deren Eltern zum Schul- und Bildungssystem in Deutschland
  • interkulturelle Öffnung öffentlicher Institutionen, Einrichtungen sowie Förderung und Beratung von interkulturellen Zentren
  • Anti- Rassismus und Anti-Diskriminierungsprojekte
  • Förderung der Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen
  • Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund zu weiteren Leistungen
  • Unterstützung von Migranten/innen bei der Bildung von Interessenvertretungen und Initiativen

Das heißt konkret...:

  • Schaffung einer Willkommens- und Anerkennungskultur
  • mittelfristige interkulturelle Öffnung der öffentlichen Institutionen und Einrichtungen
  • Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und aus sozial benachteiligten Gruppen
  • Förderung der Mehrsprachigkeit an Schulen mit allen im Kreis Euskirchen vertretenen Sprachen wie z.B. Türkisch, Russisch und Arabisch
  • Unterstützung und Beratung von Migrantinnen und Migranten, bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen, Beratungsmöglichkeiten und Hilfsangeboten im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialbereich sowie bei der Bildung von Interessensvertretungen und Initiativen
  • Initiierung des interkulturellen Dialogs zur Vermittlung zwischen den Kulturen für gegenseitigen Respekt und Verständnis füreinander
  • bessere und nachhaltigere Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, Ausländerinnen und Ausländer und sozial Benachteiligten in den Arbeitsmarkt
  • Verbesserung der deutschen Sprachkenntnisse aller neu zugewanderten Menschen
  • Verbesserung der Informationsmöglichkeiten über das deutsche Gesundheitswesen und Schaffung von Angeboten zur gesundheitlichen Prävention für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Schaffung von Möglichkeiten zum interkulturellen Austausch, zum gemeinsamen Sport und zur Freizeitgestaltung



Infoboxen

Informieren Sie sich über: