Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum

Im KoBIZ sind die Tätigkeitsfelder des Regionalen Bildungsbüros (RBB), des Kommunalen Integrationszentrums (KI), der Integrationsbeauftragten, der Kommunalen Koordinierung (KoKo) für das Landesvorhaben "Kein Abschluss ohne Anschluss" sowie die Aufgabe der integrierten Sozialberichterstattung und Sozialplanung zusammengefasst.

Das Regionale Bildungsbüro nimmt innerhalb der Organisation die Aufgaben der Geschäftsstelle für das Regionale Bildungsnetzwerk wahr. Es unterstützt unter dem Motto "Bildung fördern - Zukunft gestalten" Kindertagesstätten, Schulen, Bildungspartner und Elternvertreter aus den Schulpflegschaften im Kreis Euskirchen bei der Planung und Umsetzung von Bildungsprojekten, Informationsschriften sowie Veranstaltungen.

Das Kommunale Integrationszentrum koordiniert Projekte für und mit Menschen mit Migrationshintergrund im Kreis Euskirchen. Es bearbeitet die Querschnittsaufgabe "Integration" auf der Basis des Grundgedankens: "Integration durch Bildung".

Die Kommunale Koordinierung hat die Aufgabe im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" den systematischen und nachhaltigen Aufbau eines Übergangssystems Schule-Beruf/Studium anzustoßen und Abstimmungsprozesse mit den Partnern zu organisieren.

Sozialberichterstattung ist die Erhebung, Aufbereitung und Darstellung maßgeblicher Daten zur sozialen Lage und zum gesellschaftlichen Umfeld der definierten Zielgruppen. Die Sozialplanung dient als Informationssystem für zukünftige demografische Entwicklungen im Kreis Euskirchen.

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit des Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrums informiert werden, dann abonnieren Sie den




Infoboxen

Leitung

Sabine Sistig

Tel. 02251/15-126
E-Mail: sabine.sistig@kreis-euskirchen.de