Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im Kreis Euskirchen

Jugendarbeit

Die Aufgaben der Mitarbeiter im Bereich Jugendarbeit umfassen folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Koordination hauptamtlicher, offener Jugendarbeit
  • Auf- und Ausbau sowie fachliche Begleitung ehrenamtlicher Jugendarbeit
  • aufsuchende Sozialarbeit

Ziele der Jugendarbeit sind u.a. die Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit und die Förderung der freien Jugendhilfe vor Ort. Darüber hinaus wird die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den freien Trägern der Jugendhilfe sowie die Intensivierung des Austauschs zwischen Jugendhilfe und Schulen angestrebt.

 

Zielgruppen der Jugendarbeit im Kreis Euskirchen sind Kinder und Jugendliche, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in Einrichtungen sowie Multiplikatoren in kirchlichen Institutionen, Schulen, Beratungsstellen, etc.

Die Methoden der Jugendarbeit sind u.a.:

  • Fachberatung
  • Bildungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Projektarbeit
  • Koordinierung und Vernetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • geschlechtsspezifische Arbeit

Konzeptionelle Weiterentwicklung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Die Abt. Jugend und Familie hat 2015 im Rahmen der Landesförderung "NRW hält zusammen - für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung" eine wissenschaftliche Studie der TH Köln (Forschungsverbund non formale Bildung) in Auftrag gegeben.

Die wissenschaftliche Begleitung durch die TH Köln erstreckte sich über den Zeitraum November 2015 bis Dezember 2016 und bestand aus zwei Förderphasen.

In der ersten Förderphase wurde in verschiedenen Kommunen des Kreises Euskirchen eine quantitative Jugendbefragung durchgeführt.
Im Anschluss hieran fand eine qualitative Erhebung im Rahmen von zwei Gruppendiskussionen statt.

In der zweiten Förderphase wurden auf dieser Datenbasis drei Beteiligungsworkshops durchgeführt.
An den Workshops nahmen u.a. die Fachkräfte und TrägervertreterInnen der offenen Jugendeinrichtungen sowie Fachkräfte der Jugendsozialarbeit (z.B. Schulsozialarbeit) teil.

Die Ergebnisse der beiden Förderphasen sind in dem anliegenden Abschlussbericht der TH Köln zusammengefasst.

Der Abschlussbericht beinhaltet darüber hinaus eine Handlungsempfehlung als Grundlage für den angestrebten Prozess der konzeptionellen Weiterentwicklung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Euskirchen.

Kinderstadt Schleidener Tal 2017 sucht ehrenamtliche Betreuer*innen!

Auf Grund der großen Nachfrage wurden alle freien Plätze für die Kinderstadt in kürzester Zeit vergeben.
Damit die Kinder, die mit dabei sein werden, eine tolle Ferienfreizeit erleben, sucht das Team
aus erfahrenen sozialpädagogischen Fachkräften weitere ehrenamtliche
Betreuer*innen für die Kinderstadt.
Eine pädagogische Ausbildung oder sonstige fachliche Qualifikationen sind hierfür nicht erforderlich!
Arbeitnehmer*innen, die nicht im öffentlichen Dienst oder in selbständiger Arbeit tätig sind, können für die Betreuung bezahlten Sonderurlaub geltend machen.
Aus pädagogischen Gründen werden zudem junge Ehrenamtler*innen ab 16 Jahren für die Betreuung der Kinderstadt gesucht.
Bei Bedarf wird eine entsprechende Schulung vor und eine Teilnahmebescheinigung nach der Maßnahme angeboten.
Das gesamte Betreuer*innen Team erhält vor der Maßnahme einen Erste Hilfe Kurs.
Die Teilnahme an dem Kurs ist für alle Betreuer*innen der Kinderstadt kostenlos.

Interessierte melden sich bitte bei:

Herr Guido Lorbach
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
Tel.:02251/ 15-694
Fax:02251/ 15-643
Email: guido.lorbach@kreis-euskirchen.de

Jugendleiterkarten 'Juleica'

Die Anträge für Jugendleiterkarten können nur über das Internet downgeloadet werden. Die Abteilung Jugend stellt die Jugendleiterkarte aus.

Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- u. Teilhabepaketes

Eine Auflistung sowie die jeweiligen Zuständigkeiten und Kontaktdaten der Schulsozialarbeiterinnen der Abt. Jugend und Familie, die im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) tätig sind, finden Sie im beigefügten Download.



Infoboxen

Kontakt

Familie

Ansprechpartner

Herr Lorbach
Telefon: 02251/15-694
Telefax: 02251/15-643

Kreishaus

Rückansicht Kreishaus

Allgemeine Servicezeiten

Mo. - Do.: 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Hausanschrift

Kreis Euskirchen
Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen

Postanschrift

Kreisverwaltung Euskirchen
53877 Euskirchen

Telefon & Fax

Telefon: 02251/15-0
Telefax: 02251/15-666

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrtswege und abweichende Öffnungzeiten finden Sie in der Rubrik Kreishaus.