Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Bürgerservice
Karte - Euskirchen

Feuerschutz und Rettungsdienst

Leitstelle

Der Kreis Euskirchen unterhält eine integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst.

Zwei feuerwehrtechnische Beamte sind rund um die Uhr im Dienst. Ein weiterer feuerwehrtechnischer Beamter wird in Spitzenzeiten, insbesondere zur Disposition der Krankentransporte, an Werktagen bis 15.30 Uhr eingesetzt. Jeweils zwei Mitarbeiter versehen einen zwölfstündigen Wechseldienst.

Notruf: 112
Krankentransport: 02251/19222

Serviceleistungen:

  • Bereitschaftsdienst der Abteilungen des Kreises
  • Apothekennotdienst
  • Erreichbarkeit der kreisangehörigen Ordnungsämter

Feuerwehr

Die Städte und Gemeinden im Kreis Euskirchen unterhalten alle eine den örtlichen Verhältnissen entsprechend leistungsfähige Feuerwehr, um Schadenfeuer zu bekämpfen und bei Unglücksfällen Hilfe zu leisten.

Notfallrettung - Krankentransport

Rettung von Menschen in lebensbedrohlichen Situationen. Einsatz von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen.

 

Sachgerechter Transport von nicht lebensbedrohlich verletzten oder erkrankten Patienten durch Krankentransportwagen.

Großschadenslage

Der Kreis leitet und koordiniert bei Großschadenslagen (Katastrophen) die Einsatzmaßnahmen. Hierzu wird eine Einsatzleitung (operativ-taktisch Komponente) gebildet, deren Einsatzleiter vom Landrat benannt wird. Zur administrativ-organisatorichen Komponente wird im Kreishaus ein Krisenstab gebildet.




Infoboxen

Kontakt

Blick in die Leitstelle

Notruf: 112

Krankentransport: 02251/19222
Telefax: 02251/72303
Service: 02251/5036

Kontaktdaten Gebührenabrechung

Notdienst/Bereitschaftdienst

zu den Notdienst-Nummern der Ärzte und Apotheken

Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW: