Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Politik
Karte - Euskirchen

Landrat und Stellvertretende Landräte: Funktion

Funktion des Landrates

Landrat Rosenke Landrat Günter Rosenke Großbildansicht


a) Politischer Bereich

Der Landrat wird alle 5 Jahre von den Bürgerinnen und Bürgern des Kreises gewählt (ab 2009: alle 6 Jahre). Er ist Vorsitzender des Kreistages und des Kreisausschusses, ohne jedoch deren Mitglied zu sein. Er setzt die Tagesordnung fest und leitet die Sitzungen. Der Landrat ist politischer Repräsentant des Kreises Euskirchen. Sofern er verhindert ist, nehmen in diesem Bereich die vom Kreistag gewählten, stellvertretenden Landräte seine Aufgaben wahr (s.u.).

b) Verwaltungsbereich

Seit der Änderung der Kommunalverfassung und der Kommunalwahl 1999 ist der Landrat nunmehr auch Leiter der Kreisverwaltung. Als hauptamtlicher Landrat kommen ihm zusätzlich auch die Aufgaben des früheren Oberkreisdirektors zu. Diese sind unter anderem:

  • Führung der Geschäfte der laufenden Verwaltung sowie die Geschäftsverteilung in der Kreisverwaltung
  • Vorbereitung und Ausführung der Beschlüsse von Kreistag und Kreisausschuss
  • gesetzliche Vertretung des Kreises in Rechts- und Verwaltungsgeschäften
  • Erledigung aller Aufgaben, die ihm aufgrund gesetzlicher Vorschriften in Angelegenheiten des Kreises übertragen sind

Hier wird er für den Kreis Euskirchen originär tätig.

Darüber hinaus bedient sich das Land Nordrhein-Westfalen im Wege der sog. "Organleihe" des Landrats (kommunales Organ) für eigene Aufgaben. Der Landrat wird dann als "untere staatliche Verwaltungsbehörde" tätig. Als solche führt er insbesondere die allgemeine Aufsicht und die Sonderaufsicht über die kreisangehörigen Gemeinden und nimmt alle Aufgaben war, die der unteren staatlichen Verwaltungsbehörde durch Gesetz zugewiesen sind.

In einer weiteren Funktion ist der Landrat gemäß den Bestimmungen des Polizeiorganisationsgesetzes NRW Leiter der Kreispolizeibehörde und übt hier ebenfalls Aufgaben des Landes Nordrhein-Westfalen aus.

Außerdem obliegt dem Landrat die Ausführung von staatlichen Weisungen in Auftragsangelegenheiten.

Bei Verhinderung springt für alle diese Verwaltungsaufgaben sein Allgemeiner Vertreter ein.

Landrat des Kreises Euskirchen

Seit 1994 ist Günter Rosenke Landrat des Kreises Euskirchen.

Nachdem er dieses Amt zunächst ehrenamtlich ausübte, wurde er im Jahre 1999 der erste hauptamtlich gewählte Landrat des Kreises Euskirchen.

Im Jahr 2015 erfolgte seine dritte Wiederwahl als Leiter der Verwaltung und politischer Repräsentant des Kreises Euskirchen.

Stellvertretende Landräte (Ehrenamt)

1. stellvertretender Landrat:
Markus Ramers (SPD)

2. stellvertretende Landrätin:
Dr. Sabine Dirhold (CDU)




Infoboxen

Kontakt

Anschrift

Landrat Günter Rosenke
Kreisverwaltung Euskirchen
53877 Euskirchen

Hausanschrift:
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen

Telefon-Nr.

Telefon: 02251/15-300
Telefax: 02251/15-444

E-Mail:

landrat.rosenke@kreis-euskirchen.de

Veranstaltungskalender