Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Kreishaus
Karte - Euskirchen

Kreis Euskirchen - Der Landrat -
Newsletter
Aus alt wird neu - Inspektor Energie begeistert Kindergartenkinder in Schleiden-Gemünd
Kreisverwaltung verschenkt Umweltprojekt
Spannung pur im Puppentheater! Auf unerklärliche Art und Weise ist der defekte Akkubohrschrauber des Sammelsepp verschwunden. Hat das nimmersatte Müllmonster, die allesfressende Restmülltonne damit zu tun? Nur unter Mithilfe der Vorschulkinder der katholischen Kindertageseinrichtung St. Nikolaus Gemünd gelingt es Inspektor Energie, den Täter zu überlisten und den Akkubohrschrauber vor der falschen Entsorgung zu retten.
Dann heißt es „Hands-on“ und selber herausfinden, warum der Akkubohrschrauber auf keinen Fall in die graue Tonne gehört. Unter Anleitung von Experten, dem Erzieher Rainer Gutermann und seinem Assistenten Paul Primbs zerlegen die Vorschulkinder einen Akkubohrschrauber. Nebenbei erfahren Sie, welche Bestandteile das Gerät hat, die Funktionen davon und sie lernen die unterschiedlichen Materialien kennen. Herr Guntermann staunt, dass einige Kinder erkennen, dass sich wertvolles Kupfer in der Spule des Motors befindet. Der Geruchstest zeigt, dass auch Öl vorhanden ist. Und woher nimmt das Gerät seine Energie? Was geschieht, wenn die Energiequelle versiegt? Wie kann man einen Akku mit Sonnen- oder Windernergie wieder aufladen? Den Kindern wird klar, dass Elektrogeräte und Batterien und Akkus wertvoll sind. So wertvoll, dass man sie nicht einfach in die graue Tonne wirft, sondern sammelt und zurückbringt, damit aus „Alt“ – „Neu“ wird.

Nach so viel Lernen, Ausprobieren und Aufpassen folgt die große Belohnung: Mit einer Urkunde vom Inspektor persönlich unterschrieben und überreicht, werden die eifrigen Junior-Detektive zu Energie-Inspektoren ernannt. Mit einer letzten Ermunterung, selber fleißig Batterien zu sammeln, bekommen sie noch eine Mini-Sammelbox.

Am Tag der offenen Tür des Abfallwirtschaftszentrums und des Kreisbauhofs im September 2017 hat das Vorschulkind Lea Meyer die Bildungsinitiative „Inspektor Energie“ durch die Teilnahme an einer Ralley für Ihre Kindergartengruppe gewonnen. Der Inspektor Energie tourt seit 2012 durch Deutschland. Das Konzept wurde vom i!bk Institut für innovative Bildungskonzepte entwickelt und fortgesetzt von der Stiftung GRS Batterien und der Stiftung elektro-altgeräte register.

Bei Fragen zum Projekt können Sie sich gerne an die Abfallberatung des Kreises Euskirchen wenden (Karen Beuke, Fon 02251 – 15 – 371; E-Mail: karen.beuke@kreis-euskirchen.de) oder direkt über die Webseite www.inspektor-energie.de .
Herausgeber / Ansprechpartner:
Kreis Euskirchen - Der Landrat -
Pressestelle
Wolfgang Andres
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
Tel.:
02251/15-303
Fax.:
02251/15-392
Die stolzen Vorschulkinder mit Erzieherinnen Marina Schüer (li.) und Martina Hilger päsentieren ihre Urkunden und die Batterie-Sammelboxen. Die Veranstaltung wurde kindgerecht inszeniert von Herrn Paul Primbs (li.) und Herrn Rainer Gutermann