Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Kreishaus
Karte - Euskirchen

Kreis Euskirchen - Der Landrat -
Newsletter
Seriensieger in Sachen Berufsvorbereitung
Vier Schulen aus dem Kreis Euskirchen sind mit dem „Berufswahl-SIEGEL“ ausgezeichnet worden / Landrat Rosenke: „Das ist die Königsdisziplin der Schulen“
Das gibt es auch nicht alle Tage im Sitzungssaal des Kreishauses: Die Gäste jubelten, hüpften und klatschten, dass es eine wahre Freude war. „Schuld“ war die Schülerband der Euskirchener Hans-Verbeek-Schule, die das Publikum mit flotten Rhythmen in den Aktivmodus versetzte und gute Laune verbreitete. Dafür gab es auch allen Grund: Gleich vier Schulen aus dem Kreis Euskirchen wurden mit dem „Berufswahl-SIEGEL“ ausgezeichnet.

Für die Clara-Fey-Schule aus Schleiden, die Gesamtschule Weilerswist, die Irena-Sendler-Schule und die Hans-Verbeek-Schule (beide Euskirchen) war der Termin im Kreishaus keine Premiere. Alle vier Schulen sind „Seriensieger“, wie Landrat Günter Rosenke sagte. Die Schulen erhalten den Preis nämlich zum dritten Mal. „Einmal das Berufswahlsiegel zu bekommen, ist schon mit einer Menge Arbeit und Engagement verbunden. Das Ganze dann aber noch zweimal zu wiederholen, zeigt, welch hervorragende Arbeit an diesen Schulen geleistet wird. Seriensieger wird man nicht mal so nebenbei“, so Rosenke.

Das Berufswahlsiegel ist eine Auszeichnung, die Schulen von einer unabhängigen Jury zuerkannt wird, wenn sie ihre Schülerinnen und Schüler „in vorbildlicher Weise“ auf die Arbeitswelt vorbereiten und ihnen den Übergang ins Studium oder in die Berufswelt erleichtern. „Das ist die Königsdisziplin der Schulen“, formulierte Landrat Rosenke. Und in dieser Disziplin leisteten die vier Schulen seit Jahren hervorragende Arbeit. Das bestätigte auch Saskia Dieke von „kölnmetall“ für den Lenkungskreis Berufswahlsiegel im Rheinland: „Ich war überrascht, was sich die Schulen alles haben einfallen lassen. Die Wiederholungstäter haben es geschafft, das hohe Niveau zu halten und sogar noch etwas draufzupacken.“ Schulrat Thomas Rellecke schlug in die gleiche Kerbe: „Alle vier haben die Herausforderung gemeistert. Das verdient großen Respekt und Anerkennung.“

Lehrer und Schüler vernahmen es mit sichtlicher Freude, bevor die Schülerband der Hans-Verbeek-Schule den schwungvollen musikalischen Schlussakkord setzte.

INFO:
Im Schuljahr 2010/11 hat das Regionale Bildungsbüro das Berufswahl-SIEGEL für den Kreis Euskirchen erstmals ausgeschrieben. Bewerben konnten sich auch diesmal alle allgemein bildenden Schulen der Sekundarstufe I und II. Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern unterschiedlichster regionaler Institutionen aus Bildung, Wirtschaft und Politik, um einen möglichst breiten Blick auf die Studien- und Berufsorientierung richten zu können.
Herausgeber / Ansprechpartner:
Kreis Euskirchen - Der Landrat -
Pressestelle
Wolfgang Andres
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
Tel.:
02251/15-303
Fax.:
02251/15-392
Stolz präsentieren die Schüler der vier Schulen die Urkunden und das Siegel, mit dem sich die Schulen jetzt bis 2022 schmücken können. Im Hintergrund sind die Jurymitglieder sowie die Laudatoren zu sehen.