Haupttext | Hauptmenü | Untermenü | Infoboxen


Rubrikillustration Kreishaus
Karte - Euskirchen

Kreis Euskirchen
Newsletter
Verlängerung des Dienstleistungsvertrags mit der Stadt Schleiden
Nordeifel Tourismus GmbH betreibt weiterhin das Nationalpark-Tor Gemünd
Nach der guten und erfolgreichen Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren haben sich die Nordeifel Tourismus GmbH und die Stadt Schleiden auf eine Verlängerung des Dienstleistungsvertrags zum Betrieb des Nationalpark-Tors Gemünd um fünf weitere Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verständigt.

Die Nordeifel Tourismus GmbH betreibt das Nationalpark-Tor, das aus einer Tourist-Information, einem Shop, einer Ausstellung über den Nationalpark Eifel sowie einem Film- und Kinderraum besteht, seit dem 01. Januar 2013. Das Tor ist zudem Buchungsstelle für Unterkünfte und Vorverkaufsstelle für lokale Veranstaltungen im Schleidener Tal. Als weiterer besonderer Service werden Pedelecs und Trekking-Räder verliehen.

Rund 40.000 Gäste pro Jahr suchen das Tor auf, um sich über den Nationalpark Eifel, die nähere Umgebung, aber auch das touristische Angebot in der gesamten Nordeifel zu informieren. Somit startet im Tor häufig der Tagesausflug bzw. der Kurzurlaub.

Qualitätsmanagement spielt bei der Nordeifel Tourismus GmbH eine große Rolle. Aufgrund der hohen Beratungs-, Informations- und Aufenthaltsqualität konnte das Tor erneut mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) ausgezeichnet werden. Die Zertifizierung ist ein weiterer wichtiger Baustein in der konsequenten Ausrichtung auf Angebots- und Servicequalität des Tourismus in der Nordeifel.

Damit das Nationalpark-Tor auch perspektivisch weiterhin attraktiv bleibt, werden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Schleiden und dem Nationalparkforstamt Eifel regelmäßig verschiedene attraktivitätssteigernde Maßnahmen durchgeführt. So wurden in der Vergangenheit eine Sternenecke und ein Kinderraum eingerichtet sowie eine Rangerstele als Startpunkt für die geführten Rangertouren samstags installiert. Zusätzliche Impulse erhoffen sich die Verantwortlichen durch die Eröffnung der DJH-Jugendherberge Gemünd im kommenden Jahr.

Nach einer personellen Umstrukturierung werden die Leiterin Susanne Hahn und die beiden Counterkräfte Ellen Poschen und Doris Dohmen-Bach ab Januar 2018 von zwei weiteren Mitarbeiterinnen unterstützt.

(Text©Nordeifel Tourismus GmbH)
Herausgeber / Ansprechpartner:
Kreis Euskirchen
Kreispressestelle
Wolfgang Andres
Jülicher Ring 32
53879 Euskirchen
Tel.:
02251/15-303
Fax.:
02251/15-392
Logo NeT
Logo NeT